Silvia Kienast - Ihre Psychologin in Haugsdorf, Bezirk Hollabrunn

Meine Psychologische Praxis für psychologische Therapie, klinisch-psychologische Diagnostik und Befund-/Gutachtenerstellung befindet sich in der

Leopold-Leuthner-Straße 2, 2054 Haugsdorf, im Bezirk Hollabrunn.


Warum eine Psychologin aufsuchen?

Der Weg zu einer Psychologin/einem Psychologen ist immer noch – vor allem im ländlichen Raum – etwas schamhaft besetzt. „I brauch kan „Vogerldoktor“ wird dann oft mit einem Lächeln gesagt. „Mit mir stimmt eh alles“ oder „wenn ich zu einer Psychologin/einem Psychologen gehe, dann bin ich nicht normal“. Was ist denn „normal“? Wer bestimmt was „normal“ bzw. der Norm entsprechend ist?

Einfach gesagt können PsychologInnen immer da weiterhelfen, wo man selbst ansteht und nicht mehr weiterweiß. Oft hilft schon ein geänderter Blickwinkel, um wieder andere Möglichkeiten zu sehen.

Die Scheu ist unbegründet. Wenn wir Halsweh haben oder hingefallen sind und uns der Fuß weh tut, dann gehen wir, ohne zu überlegen zu unserer Hausärztin oder unserem Hausarzt. Sie/er begutachtet uns, hört uns ab, stellt eine Diagnose und wir bekommen in den meisten Fällen ein Medikament und/oder Bettruhe zur Heilung verordnet.

Genauso sollte es sein, wenn wir einen seelischen Leidenszustand haben: Kontakt mit einer Psychologin/einem Psychologen aufnehmen, Termin ausmachen, den Leidenszustand beschreiben und offen sein für den Weg der psychologischen Behandlung und Therapie

In meiner Psychologischen Praxis in Haugsdorf im Bezirk Hollabrunn biete ich Ihnen einen geschützten Rahmen für Ihre Themen.


Psychologie – Psychotherapie – Psychiatrie

Viele Menschen setzen diese Bereiche gleich bzw. wissen den Unterschied nicht. Was kann eine Psychologin/ein Psychologe, wann suche ich PsychotherapeutInnen auf und wann ist es notwendig PsychiaterInnen hinzuzuziehen?

Psychologinnen und Psychologen

  • PsychologInnen haben ein mehrjähriges Hochschulstudium von mindestens fünf Jahren absolviert.
  • Die meisten Absolventen der Hochschule schließen die postgraduelle Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsychologen an.
  • PsychologInnen bieten folgende Leistungen an: Klinische Therapie, psychologische Beratung und Behandlung, klinisch-psychologische Diagnostik sowie Befund-/Gutachtenerstellung.
  • PsychologInnen dürfen eklektisch arbeiten, dh sie dürfen sich aus den verschiedensten Psychotherapierichtungen die passendsten Interventionen und Methoden aussuchen (sofern sie diese in einer Aus- und Fortbildung erlernt haben) und anwenden.
  • PsychologInnen arbeiten angestellt und/oder in eigener Praxis.
  • Die Leistungen von PsychologInnen werden leider (noch) nicht von den Krankenkassen übernommen. Das ist sehr schade, vor allem wenn man beobachtet, dass es immer mehr Menschen gibt, die unter psychischen Belastungszuständen leiden. (Der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen kämpft seit Jahren für dieses Ungleichgewicht und wir PsychologInnen hoffen, dass es hier bald eine Änderung geben wird).



Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

  • PsychotherapeutInnen behandeln Menschen mit psychischen Erkrankungen.
  • Bei einer Psychotherapie werden die Kosten ganz oder teilweise von den Krankenkassen refundiert.
  • PsychotherapeutInnen müssen kein Hochschulstudium abschließen. Sie haben ein Propädeutikum und ein Fachspezifikum absolviert.
  • PsychotherapeutInnen sind an ihre Psychotherapieschule in ihren Interventionen und Methoden gebunden.
  • PsychotherapeutInnen arbeiten im Angestelltenverhältnis und/oder in freier Praxis.



Psychiaterinnen und Psychiater

  • PsychiaterInnen haben ein Medizinstudium sowie eine Facharztausbildung absolviert.

  • PsychiaterInnen arbeiten im Bereich Diagnostik und Behandlung psychischer Erkrankungen.

  • Die Leistung der PsychiaterInnen wird – wenn es nicht ein Privatarzt ist – von den Krankenkassen übernommen.

  • PsychiaterInnen dürfen Medikamente (Psychopharmaka) verschreiben und – wenn Sie eine entsprechende Ausbildung haben – bieten sie auch Psychotherapie an.

  • PsychiaterInnen arbeiten im Angestelltenverhältnis und/oder in freier Praxis.



Der Weg zu Ihrer Psychologin in Haugsdorf im Bezirk Hollabrunn


Der Bezirk Hollabrunn ist mit dem Auto bestens erreichbar:

Haugsdorf liegt in der Mitte von den Kleinstädten Hollabrunn, Retz und Laa und ist zu jeder dieser Kleinstädte ca. 15-20 Minuten mit dem Auto entfernt. Der Bezirk Hollabrunn ist mit dem Auto bestens erreichbar.

Eine Parkmöglichkeit befindet sich auf der Hauptstraße bei der Sparkasse (Hauptplatz 1).

Von der Sparkasse aus geht man gleich in die Straße daneben (Leopold-Leuthner-Straße) und nach ein paar Meter befindet sich der Eingang meiner Psychologischen Praxis in der Leopold-Leuthner-Straße 2.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Region Hollabrunn:

Meine Psychologische Praxis in Haugsdorf ist von den umliegenden Ortschaften und auch von den nächsten Kleinstädten Hollabrunn, Retz und Laa mit dem Bus gut erreichbar.

Von der Bushaltestelle (Neue Mittelschule Haugsdorf) aus überqueren Sie einfach die Straße und gehen in die gegenüberliegende Straße (Leopold-Leuthner-Straße) hinein. Das erste Haus an der rechten Seite ist der Eingang zu meiner Psychologischen Praxis in der Leopold-Leuthner-Straße 2.

Busverbindungen:

  • Retz-Haugsdorf: Linie 815 (VOR)
  • Laa-Haugsdorf: Linie 813 (VOR)
  • Hollabrunn-Haugsdorf: Linie 813 (VOR)

 

Für Fahrpläne klicken Sie hier: Der Verkehrsverbund für Wien, NÖ und BGLD - VOR